Behindertenbeirat - Neuer Beirat für Menschen mit Behinderung ist zu wählen

Die Stadt Rinteln hat mit den Vorbereitungen zur Wahl des Behindertenbeirates begonnen. Die neue Amtszeit ist identisch mit der Kommunalwahlperiode und endet am 31.10.2026. Auf die Wahlvoraussetzungen und die Regularien wurde bereits in einer öffentlichen Bekanntmachung hingewiesen.

Der Behindertenbeirat besteht aus sieben Mitgliedern und wird durch eine Delegiertenversammlung gewählt. Das Gremium sollte möglichst aus Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen bestehen.


Gegebenenfalls können auch besonders geeignete fachkundige Personen ohne Behinderung dem Behindertenbeirat angehören, die aktiv in der kommunalen Behindertenarbeit mitarbeiten möchten.


Alle in der Behindertenarbeit tätigen Gruppierungen und auch nicht in Gruppen organisierte Einzelpersonen sind aufgefordert, Delegierte in die Delegiertenversammlung zu entsenden. Die Vorschläge können noch bis zum 15.09.2021 bei der Stadt Rinteln eingereicht werden.


Stadt Rinteln

Amt für Bildung Kultur und Sport

Klosterstraße 19

31737 Rinteln


Die Delegierten müssen selbst behindert, Angehörige behinderter Personen oder von diesen benannt, Betreuerinnen bzw. Betreuer von Menschen mit Behinderung oder in der Behindertenarbeit tätig sein. Ferner ist Voraussetzung, dass sie kein Mandat bei der Stadt Rinteln haben und die Voraussetzungen für die Wählbarkeit erfüllen.


Die für den Behindertenbeirat vorgeschlagenen Delegierten erhalten von der Stadt Rinteln eine persönliche Einladung zur entsprechenden Delegiertenversammlung am 13.10.2021.


Die Belange der Menschen mit Behinderung sind ein wichtiger Bestandteil der kommunalpolitischen Arbeit. Ihnen die
gleichberechtigte Teilhabe am Leben in unserer Stadt zu ermöglichen ist für den Rat und die Vewaltung der Stadt Rinteln gleichermaßen ein wichtiges Anliegen.

Drucken E-Mail

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.