Appell der Stadt Rinteln zum hohen Infektionsgeschehen in mehreren Sprachen

Aufgrund der aktuellen Infektionslage wendet sich Bürgermeister Thomas Priemer im 16. Informationsflyer mit einem in sechs Sprachen verfassten Appell an alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Rinteln: .

Liebe Rintelner Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Corona-Zahlen in Rinteln sind dramatisch angestiegen.

Die Corona-Infektionen sind dabei in allen Altersgruppen und bei Menschen aller Nationalitäten zu finden. Auch viele kleine Kinder zwischen dem ersten und dem zehnten Lebensjahr sind infiziert. Die Lage ist sehr ernst. Die Intensivbetten in unserem Schaumburger Klinikum sind voll belegt. Auch jüngere Menschen müssen dort momentan künstlich beatmet werden.

Ich appelliere deshalb an das Verantwortungsgefühl und die Disziplin von uns allen: Lassen Sie uns das Erreichte nicht kaputt machen. Hohe Inzidenzzahlen führen dazu, dass unser öffentliches Leben weiter eingeschränkt bleibt. Bitte halten Sie sich auch Zuhause und in den Familienverbänden an die CoronaRegeln!! Zusammenkünfte, Feiern oder ähnliche Vergnügungen sind in der derzeitigen Situation nicht angebracht.

Drucken E-Mail

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.