Verbot von Osterfeuern

Laut der derzeit geltenden Niedersächsischen Corona-Verordnung hat jede Person Kontakte zu anderen Personen, die nicht dem eigenen Hausstand angehören, auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. Eine Zusammenkunft ist (abgesehen von wenigen Ausnahmen) mit höchstens fünf Personen zulässig, die insgesamt nur zwei Haushalten angehören dürfen.
Das bedeutet, dass auch in diesem Jahr leider keine Osterfeuer stattfinden dürfen.
Ob das Abbrennen bereits aufgeschichteter Holzhaufen zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr stattfinden darf, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden. Es hängt vom weiteren Verlauf der Pandemie ab. Die Stadtverwaltung wird rechtzeitig bekannt geben, ob und wann ein Abbrennen möglich ist

Drucken E-Mail

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.