Ausbau des Verbindungsweges von der Landstraße L 438 nach Ahe

Die Straßenbaumaßnahme zur Erneuerung des Verbindungsweges von der Landesstraße L 438 nach Ahe wurde bereits im Oktober 2020 seitens der Stadt Rinteln ausgeschrieben und beauftragt. Der Baubeginn verzögerte sich jedoch immer wieder, da aufgrund des anhaltenden Niedrigwassers der Weser, der Kiestransport aus dem Abbaugebiet nicht mit den Transportschiffen, sondern mittels LKW erfolgen musste. Eine Sperrung des Weges für den LKW-Verkehr war nicht möglich, da keine alternativen Transportmöglichkeiten zur Verfügung stehen und die Produktion im Kieswerk Ahe nicht gefährdet werden soll.

Die Firma Ahe Weserkies versucht zurzeit, alternative Abfuhrwege bzw. Lösungen zu finden, um die Beeinträchtigungen für die Bewohner in Ahe so gering wie möglich zu halten. Außerdem hat die Firma bereits zugesagt für die entstandenen Straßenschäden aufzukommen und den Neubau der Straße zu finanzieren.

Die zurzeit noch laufenden Transporte werden am 18.12.2020 eingestellt und die vorhandenen Straßen und Wege werden dann gereinigt und ausgebessert.

Es ist vorgesehen, den landwirtschaftlichen Verbindungsweg von der Landesstraße L 438 nach Ahe, in Absprache mit dem Kieswerk Ahe, im März 2021 auszubauen, sofern dies witterungsbedingt möglich ist.

Drucken E-Mail

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.