Stadt Rinteln unterstützt Schausteller Abwechslung in der Innenstadt

Wegen der Corona-Pandemie finden in Rinteln seit März keine Feste und Veranstaltungen mehr statt. Dies hat insbesondere auch im Schaustellergewerbe zu existenziellen Einbußen geführt. Deswegen hat die Stadt Rinteln jetzt neue Verdienstmöglichkeiten für die Schausteller geschaffen: Ab dem 16. Juli - mit Beginn der Sommerferien in Niedersachsen – bieten Buden-Besitzer unter dem Motto „Erlebe den Sommer in Rinteln“ in der Fußgängerzone Süßigkeiten, Crepes, Schmalzkuchen oder herzhafte Leckereien an. Die Schausteller kommen aus Rinteln oder sind der Stadt durch die Messe verbunden. Auch ein kleines Kinderkarussell und ein Pfeile-Werfen ist mit dabei, sodass sich auch die kleinsten Besucherinnen und Besucher auf einen Rintelner Einkaufsbummel freuen können.

„Alles, was Menschen in die Rintelner Innenstadt lockt, ist auch für den Einzelhandel gut“, weiß auch Daniel Jakschik vom Veranstaltungsmanagement der Stadtverwaltung. Er und Frauke Klemme haben sich Gedanken gemacht, wie man nach dem CoronaLockdown die Innenstadt trotz Veranstaltungsverbot beleben kann. „Es ist eine Win-win-Situation für Schausteller und Einzelhandel gleichermaßen und bietet allen Gästen eine schöne Abwechslung beim Bummeln und Shoppen“, so Jakschik.

Vom 16. Juli bis Ende September dürfen die Schausteller ihre Verkaufsstätten an den zugewiesenen Standorten von montags bis sonntags zwischen 11 und 18 Uhr öffnen

Drucken E-Mail

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.