Tastmodell Rinteln

Am frühen Samstag Vormittag sind die letzten Vorbereitungen am Rintelner Tastmodell getroffen worden. Der 1,7 Tonnen schwere Sandsteinsockel Ecke Weserstraße / Pferdemarkt, der von der Firma Wesling gestiftet wurde, sollte nach langer Zeit des Wartens endlich seine Krone aufgesetzt bekommen, und  zwar das etwa 100 Kilogramm schwere Tastmodell, was im Maßstab 1: 650 gefertigt, und von der Gießerei Barth in Bronze gegossen wurde. Die letzten Arbeiten wurden von Mitarbeitern des Bauhofes und dem Künstler und Bildhauer Egbert Broerken durchgeführt.

Nach Aufsetzen und befestigen des Tastmodells ist dieses mit der Rintelner Flagge verhüllt worden.

Bei sommerlichen Temperaturen und im Rahmen einer kleinen Einweihungsfeier mit geladenen Gästen wurde das Tastmodell durch Bürgermeister Thomas Priemer und dem Vorsitzenden des Behindertenbeirats, Manfred Pollmann eröffnet und die Flagge entfernt. Das Rintelner Tastmodell steht unter dem Motto: Rinteln zum Fühlen, Sehen und Begreifen.

Tastmodelle oder auch Blindenmodelle genannt sind stark verkleinerte, detailgetreue dreidimensionale Nachbildungen von kompletten Städten oder Stadtteilen. Blinde und sehbehinderte Menschen können durch Betasten eine bessere Vorstellung von den Formen, Strukturen der dargestellten Objekte bekommen. Mittels Blindenschrift und durch Betasten lassen sich Entfernungen und Höhenunterschiede, die Anordnung von Gebäuden oder der Verlauf eines Flusses mit den Fingerkuppen ablesen. Stadtmodelle werden auch von Touristen zur Information und Orientierung genutzt, und wird wohl in Zukunft auch ein Anlaufpunkt der Stadtführer sein. Weitere Modelle von Herrn Broerken findet man unter anderem in Bückeburg, Minden und Hameln.

Das 30.000 Euro teure Rintelner Tastmodell wurde durch Spenden von Institutionen, Unternehmen und Privatleuten finanziert. Eine der Spenderinnen ist Frau Irmtraut Exner, die im übigen auch dieses Jahr mit dem Star Award ausgezeichnet wurde. Dieser Award wird am 12.07.2021 persönlich überreicht

Die Namen der Spender sind auf einer Plakette, die am südlichen Teil des Modells angebracht wurde zu lesen .

Zum Video der Feierlichkeiten und der Enthüllung des Tastmodells gelangen Sie  <<< HIER >>>

Zur Entsheungsgeschichte des Tastmodells gelangen Sie  <<< HIER >>>

Drucken E-Mail

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.