Junge Projekte in Rinteln

Am 08.06.2021 standen junge Projekte aus Rinteln im Vordergrund. Vertreterinnen und Vertreter aus der Rintelner Lokalpolitik haben sich mit der Bürgermeisterkandidatin Frau Andrea Lange zunächst den Skatepark in Rinteln angesehen. Hier gab es bereits einen Antrag an den Ortsrat. Das junge Team um Maximilian Meyer erzählte, dass der Park sehr gut angenommen wird, und eine Erweiterung schön wäre. Auch Sitzmöglichkeiten am Rand der Bahn wären gut, da man sich derzeit noch auf die Hindernisse setzen müsse, um eine Pause zu machen. Das Team reinigt den Platz in Eigenregie. Hier wären mehr Mülleimer und Material wie Schaufel und Besen toll. Die Beleuchtung des Platzes könnte beispielsweise über die Flutlichscheinwerfer am Fußballplatz geschehen, das wünschen sich die Jugendlichen um auch im Herbst und Winter fahren zu können.

Im nächsten Schritt wurde der Bikepark in Rinteln besichtigt. Das Team des Parks berichtete von zahlreichen Anfragen aus Nachbarkommunen, den Park besichtigen zu dürfen, um sich inspirieren zu lassen. Auch am Bikepark wäre eine Erweiterung toll, um kleineren Kindern, aber auch Fortgeschritten die Chance zu geben angemessen zu trainieren. Hier hat der Bauhof bereits eine tolle Lösung für die Aufbewahrung der Besen etc. geschaffen. Ein großes Rohr aus Metall ist gleichzeitig eine Sitzbank und bietet einiges an Stauraum. Dies wäre vielleicht auch eine Lösung für den Skatepark. Auch der Bikepark wird ehrenamtlich von den Jugendlichen gereinigt und gepflegt. Wir haben festgestellt, dass die Kommunikation zwischen den Park gut läuft, und Synergien genutzt werden.


Zum Abschluss durften wir an einer Sitzung des Projektes #JugendKomm teilnehmen. In einer lockeren Atmosphäre wurde zunächst Billard gespielt und Pizza gegessen. Danach kamen wir mit vielen Jugendlichen in Gespräch über Rintelns Zukunft, und wie man diese attraktiver gestalten könne. Jonas Menden berichte beispielsweise, dass ein Multifunktionsplatz an der Weser im Rahmen von „Weser erleben“ geplant sei. Auch wurde über die Kommunikation zwischen den Jugendlichen und der Politik gesprochen. Hier soll ein reger Austausch stattfinden, und Transparenz geschaffen werden. 

Drucken E-Mail

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.