Logo Lokalradio RInteln

offenes Bürger (WEB) Radio

Wie zuverlässig sind die DSL-Verbindungen in Deutschland?

Surfen, Videostreaming, Videokonferenzen: Derzeit ist die häusliche Internetleitung wichtiger denn je. COMPUTER BILD wollte wissen: Wie schnell sind die Anschlüsse der Deutschen wirklich? Jetzt liegt das Ergebnis von 8.745.991 Speedtest-Messungen vor, die deutsche Internet-Nutzer zwischen dem 1. Juli 2019 und dem 30. Juni 2020 auf https://speedtest.computerbild.de/ und https://www.wieistmeineip.de/ durchgeführt haben.

Die gute Nachricht: Im Vergleich zum Vorjahr hat das Tempo um 45 Prozent zugelegt, stieg im Schnitt aller Messungen von 65,8 auf 95,8 Megabit pro Sekunde (Mbps) in diesem Jahr. Das ist vor allem ein Verdienst neuer Technik vor allem an Internetanschlüssen über das TV-Kabel (DOCSIS 3.1 sowie neuer "Supervectoring"-Technik für DSL.

Klarer Testsieger wurde Vodafone - hier waren die Kunden im Schnitt mit 231,5 Mbps unterwegs! Beim Kabelanbieter Pÿur lag das Tempo bei 118,7 Mbps. Die DSL-Provider erreichen dagegen nicht mal ein Viertel des Vodafone-Kabel-Tempos Netz. DSL-Testsieger wurde die Telekom, deren Kunden mit 55,14 Mbps schneller ins Netz gingen als an Anschlüssen der DSL-Konkurrenten 1&1 (43,3 Mbps), O2 (39,8 Mbps) und Vodafone (43,7 Mbps).

Ärgerlich: Tempoeinbrüche am Abend, etwa bei den Kabel-Tarifen von Vodafone. Zum Teil reichte es kaum noch zum Streamen in HD-Qualität. Grund: Überlastete Netzkapazitäten, für die Kabelnetze besonders anfällig sind.

Den vollständigen Test von Kabel- und DSL-Anschlüssen lesen Sie in der aktuellen COMPUTER BILD-Ausgabe 17/2020, die ab 31. Juli 2020 im Handel verfügbar ist.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.