Logo Lokalradio RInteln

offenes Bürger (WEB) Radio

Bundeswehrverband gegen Wiedereinführung der Wehrpflicht - "Armee ist professioneller ohne sie"

Bundeswehrverbandschef André Wüstner hält den Vorschlag der neuen Wehrbeauftragten der Bundeswehr, Eva Högl (SPD), zur Wiedereinführung der Wehrpflicht für unangebracht und abwegig. "Die alte Wehrpflicht passt nicht mehr zu den neuen Anforderungen an die Truppe", sagte Wüstner der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Den heutigen Herausforderungen könne ohne Wehrpflicht gut begegnet werden - "in Sachen Professionalität sogar besser als mit ihr". Es gebe aktuell keine sicherheitspolitische Herleitung zur Wiedereinführung des Pflichtdienstes. Außerdem: "Mit Wehrerfassung, Ausbildungsstrukturen und der Infrastruktur für neue Kasernen sind wir sicherlich im Milliardenbereich. Und aktuell haben wir weder die Kapazitäten, noch das Geld oder die Zeit dafür", sagte Wüstner. Deutschland sei sehr unüberlegt aus der Wehrpflicht ausgestiegen. "Heute wäre es genauso unüberlegt, spontan wieder einzusteigen."

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.