Schaumburg - Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss - Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahrerflucht

In der Nacht vom 30. auf den 31.07.2021 entschließt sich ein 28-jähriger, südosteuropäischer Herkunft, den Wagen eines Bekannten ohne dessen Wissen zu nutzen.

Hierbei steht er unter dem Einfluss von Alkohol und ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Im Bereich des Ortsteils Schaumburg biegt er in eine Gemeindestraße ein. Dies klappt aufgrund der Alkoholisierung allerdings nicht wirklich und er parkt den Pkw auf einer Leitplanke.

Hierbei werden Pkw, Leitplanke und ein Verkehrszeichen beschädigt.

Anschließend entfernt er sich von der Unfallstelle.

Dem Fahrzeugführer wurden zwei Blutproben entnommen und Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Folge Alkohol, Fahren ohne Fahrerlaubnis, unbefugter Benutzung eines Fahrzeugs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurden eingeleitet.

Drucken E-Mail

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.