offenes Bürger (WEB) Radio

Bückeburg - 24mal probiert und nichts passiert

Ein falscher Kollege, der Kommissar Beckmann, hat den echten Kollegen bei der Polizei Bückeburg gestern viel Arbeit gemacht.

Der falsche Polizeibeamte kontaktierte gestern Vormittag telefonisch mindestens 24 Seniorinnen und Senioren im Stadtgebiet von Bückeburg, um Auskünfte über Sparguthaben, Schließfächer, Bargeld, Kontoverbindungen oder Goldvorräte zu erfragen. Zuvor erfand er mehrere abgewandelte Legenden, dass in Bückeburg Einbrecher festgenommen wurden, die bei den Angerufenen ebenfalls einbrechen wollten.

Alle Anrufe, die zumindest bei der Polizei Bückeburg angezeigt wurden, liefen für den Kommissar Beckmann ins Leere, verursachten allerdings bei den Senioren bzw. nahestehenden Angehörigen für Aufregung und Verunsicherung.

Drucken E-Mail