denlen

Endlich Sommerferien! Wenn am Mittwoch, den 03. Juli, die Zeugnisse ausgegeben werden, haben die Schülerinnen und Schüler aus Rinteln danach sechs Wochen wohlverdiente Ferien.

Damit von Beginn an keine Langeweile entsteht, starten die Ferien mit dem traditionellen Zeugnisfrühstück für alle ab 10 Jahre im Mehrgenerationenhaus, Ostertorstr. 2. Ab 09.30 Uhr gibt es bei Brötchen und Rührei den Auftakt in den Ferienspaß. Dabei bleibt es natürlich nicht nur beim Frühstücken! Kicker, Billiard und Tischtennis warten auf euch oder einfach entspannt auf dem Sofa sitzen, sich ausruhen und quatschen. Das Team der Stadtjugendpflege hat auch ein offenes Ohr für alle diejenigen, deren Zeugnis vielleicht doch nicht wie erhofft ausgefallen ist.

Verkaufen statt wegwerfen ist dann das Motto am Donnerstag. Am 04. Juli wird in der Zeit von 15.00 bis 17.30 Uhr wieder getrödelt. Egal ob Kleidung, Spielzeug, Kuscheltiere und Krimskrams, alles kann auf dem Platz rund um die Nikolai-Kirche verkauft werden. Dann heißt es bummeln, stöbern und feilschen. Die Kinder und Jugendlichen können ihr Taschengeld aufbessern und die Besucherinnen und Besucher freuen sich über die Schnäppchen beim „Einkauf“ auf dem Flohmarkt.

Eine Standgebühr wird nicht erhoben und eine Anmeldung ist ebenfalls nicht erforderlich. Als Standbetreibende sind ausschließlich Kinder und Jugendliche zugelassen, die bei Bedarf von ihren Eltern unterstützt werden können. Gewerbliche Händler sind nicht zugelassen.

Wer sich noch für Veranstaltungen des Ferienspaßes anmelden möchte, kann dies am Stand der Stadtjugendpflege, auf der Rückseite der St. Nikolai Kirche tun. Freie Plätze gibt es noch für ein paar Veranstaltungen.

Für das leibliche Wohl sorgen die Stadtjugendpflege und das Team der evangelischen Jugend der Region Rinteln. Als kleines Highlight steht auf dem Patz eine Wasserballattraktion. In großen Bällen mit wasserdichtem Reißverschluss können die Kinder, ohne nass zu werden, übers Wasser laufen. Da ist Spielspaß garantiert.

Quellenverweis: Stadt Rinteln