Logo Lokalradio RInteln

offenes Bürger (WEB) Radio

Richtiges Anlegen des Mund - Nase Schutzes / Atemschutz Maske

Die Tragepflicht scheint in der nächsten Zeit immer näher ins Blickfeld zu rücken. Bereits in einigen Bundesländern besteht schon Maskentragepflicht, und weitere Bundesländer folgen. So ist es dann auch warscheinlich, das in Niedersachsen, besser gesagt in Rinteln diese Pflicht beim Einkaufen, Shoppen oder auch in den öffentlichen Verkehrsmitteln auch bald kommen wird. Bis zum Ende der Woche soll da eine Entscheidung getroffen werden.

Bereits jetzt sehen wir immer wieder, das die Rintelner Bürger, sowie Besucher Rintelns sich vorbildlich verhalten und einen Schutz tragen, aber teilweise die Atemschutzmaske, bzw. den Mund - Nase Schutz nicht richtig tragen.

Wir möchten Ihnen an Hand einer Grafik zeigen, wie man diesen Schutz richtig richtig trägt. Natürlich möchten wir Ihnen auch die Fehler beim Tragen des Schutzes, was wir in der letzten Zeit erleben durften aufzeigen. Sollte keine Atemschutzmaske oder ein Mund - Nase Schutz vorhanden sein, dann reicht auch ein Schal oder Tuch aus – wichtig ist nur, das Mund und Nase bedeckt sind, um seine Mitmenschen zu schützen.

Gerne möchten wir auch auf Fehler hinweisen, die nicht positiv fördernd zum tragen  eines Mund - Nase Schutzes oder einer Atemschutzmaske sind.

Die Maske bedeckt nicht alles.

Es hat seinen Grund, warum der Schutz Mund - Nasen Maske heisst. Daher muss der Schutz Mund und Nase bedecken, damit keine Tröpfchen in die Luft gesprüht werden. Natürlich sollte die Maske bis über das Kinn reichen und sehr eng anliegen, ggf. mit einer Metallstück für die Nase. Also bitte unbedingt auf Maskengrösse achten. Wichtig ist auch zu beachten, das die Maske nicht unter die Nase, um den Hals oder an die Stirn gehört.

Maske berühren

Vorm Ausetzen Hände waschen oder desinfizieren. Weil sich beim Tragen eventuell Erreger sammeln könnten, sollte die Maske während des Tragens nicht immer berührt und daran rumgezuppelt werden.

Bisherige Schutzmaßnahmen weiterhin beachten

Viele der Mitmenschen fühlen sich mit der Maske sehr sicher, vergessen aber andere Regeln wie das regelmäßige Händewaschen oder das Einhalten der Husten und Niesregeln, und am besten sollte man trotz Maske den Sicherheitsabstand von 1,5m einhalten.

Zu langes tragen

Von einem eng anliegenden Schutz können Tröpfchen, die durch die Luft geschleudert werden abgefangen werden. Nach einiger Zeit kann sich die Maske / der Schutz durchfeuchten, und wird somit zu einer Virenschleuder für sich selbst und die anderen Mitmenschen. regelmässiges Wechseln und Waschen bei mindestens 60, besser 95 Grad sollten gewährleistet sein.

Bartträger

Wer einen Bart hat, kann trotz Maske durch Husten und Niesen Tröpfchen an die Umgebung abgeben, deshalb ist darauf zu achten , das der Schutz bis unters Kinn reicht, Eng anliegt und der Bart so gut wie möglich verdeckt ist (je nach Art und Form des Bartes)

Atemschutzmasken

Die sogenannten FFP 2 und FFP 3 Masken die man überteuert im Internet kaufen oder auch mittlerweile in den Apotheken und im Baumarkt kaufen kann, sollten nach Möglichkeit dem Medizinischen Personal vorbehalten sein, und deshalb wird geraten diesen für Privat zu kaufen. Gut diese Masken Schützen den Träger sowohl auch die Mitmenschen. Zu den Masken FFP2 und FFP 3 ist noch zu sagen, das diese NICHT für Asthmatiker und für Menschen mit anderen Lungenerkrankungen geeignet sind.

Wie es sich bei psychischen Erkrankungen wie

  • Angst vor Masken
  • Platzangst
  • Todesangst
  • Angst vorm Ersticken
  • Angst keine Luft zu bekommen

verhält werden wir Ihnen in den nächsten Tagen mitteilen. Die Anfragen hierzu laufen bereits.

Hier noch die Maskenarten, die derzeit aktuell auf dem Markt zu finden sind.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.