denlen


Radio einschalten

Bericht über Landesversammlung PRO BAHN in Obernkirchen und Eisenbahn Rinteln-Stadthagen

Wie bereits berichtet, fand am 4.5. die diesjährige LandesversammlungNiedersachsen des Fahrgastverbandes PRO BAHN in Obernkirchen im Schienenbus des Fördervereins Eisenbahn Rinteln-Stadthagen (FERSt) statt. Geleitet wurde die Gruppe durch den langjährigenLandesvorsitzenden Björn Gryschka, zudem war auch der frühere Bundesvorsitzende Karl-Peter Naumann (heute Ehrenvorsitzender) dabei.Nach der Begrüßung durch den FERSt-Vorsitzenden Thomas Stübke und Pressesprecher Burkhard Rohrsen fand zunächst eine Erörterung zu Streckenreaktivierungen allgemein und zu den Perspektiven von Rinteln-Stadthagen statt. Laut Gryschka sollten wie 2015 beschlossen auch wirklich 4 Reaktivierungen umgesetzt werden. Wenn nicht die ersten4, dann eben die Nächstplatzierten, alternativ nach einem vom LandNiedersachsen zu entwickelndem Nachfolgeprogramm mit neu berechneten Parametern für weitere Strecken; so sei das bislang angewandte standardisierte Verfahren nicht geeignet für den ländlichen Raum, der Nutzen für Fahrgäste werde nicht korrekt abgebildet und die Daseinsvorsorge nicht berücksichtigt – in Hessen lasse man genau dazu derzeit ein Gutachten erstellen. Auch sei der Landkreis Schaumburg
leider ein Schlusslicht bei der Anerkennung des Niedersachsentickets im öffentlichen Personennahverkehr. Danach gab Stübke einen Überblick überdie geschichtliche Entwicklung der Strecke und die Entstehung und Intention des FERSt. Seit Gründung der Bückebergbahn Rinteln-Stadthagen GmbH (Bbb) 2010 und Anpachtung der Infrastruktur fände eine stetig
wachsende Verkehrsentwicklung auf der Strecke statt. Regelmäßig gäbe es touristisch attraktiven Museumsbahnverkehr mit der Dampfeisenbahn Weserbergland und dem FERSt-Schienenbus, mittlerweile würden jährlich rund  80.000 t Schotter umgeschlagen, die Verladung von Holz aus den umliegenden Wäldern steige kontinuierlich an und die Nachfrage nach
zeitweisen Waggonabstellungen auf Nebengleisen bestehe weiterhin. Dadurch konnte stellenweise schon in Gleiserneuerungen und neue Bahnübergänge, an denen auf das Signalpfeifen verzichtet werden kann, investiert werden. Ziel des FERSt sei, mit einem Halbstundentakt eine Verbindung möglichst direkt bis in die Region Hannover zu erreichen undnachhaltige Konzepte zur Zuführung von Fahrgästen zu den Bahnhöfen zu schaffen, aber auch ggf. die Zahl der Bahnhöfe auszudünnen. Schwierigkeiten sind dabei die schon bestehende Überlastung der Strecke Minden-Hannover, der Abbau von Vorbehalten wegen Lärmentstehung, aber als Chance auch die kommende Digitalisierung auf der Schiene. Gryschka und Stübke sprachen auch die Haltung der örtlichen Politik zu dieser Thematik an. Wenn vor 10 Jahren eine Stilllegung beschlossen wurde, sei es heute nicht einfach, mit Fakten zu geänderten Verhältnissen und
Entwicklungen eine zustimmende Haltung und Unterstützung zu bekommen. Es gelte auch zu verdeutlichen, dass heutzutage kein Kaufkraftabfluss mehrmit einer Reaktivierung verbunden ist. Der Landkreis Lüneburg zum
Beispiel habe hinsichtlich Reaktivierung der Bleckeder Kleinbahn eine 180-Grad-Wende gemacht und stelle heute Mittel für Gutachten als freiwillige Leistungen zur Verfügung, so Gryschka. Bevor der PRO BAHN-interne Teil der Versammlung begann, überreichten Naumann und Gryschka an Stübke das aktuelle Thesenpapier „Auf der Schiene in die
Zukunft“ zum bedarfsgerechten , integrierten und transparenten Ausbau des Schienennetzes in Norddeutschland, einschließlich der Eisenbahn Rinteln-Stadthagen; sie steht im Internet zum Download zur Verfügung
unter
 
Text Quelle: Förderverein Eisenbahn Rinteln-Stadthagen (FERSt)
Foto Quelle: Burckhard Rohrsen

Schlagzeilen

Andreas Martin & Alexander Martin - Von vorne

Diese CD besteht aus dem Album "Tänzer, Träumer, Spinner" von Andreas Martin und dem Album "Kopf gegen Herz" von Alexander Martin. Dazu gibt es zwei Songs von Andreas, die Alexander neu eingesungen hat und ein (neues!) Duett mit Andreas und Alexander.

Weiterlesen
Pia Malo - Großstadthelden

Pia Malo klingt nach einer Künstlerin, die genau weiß, was ihr gefällt und wo sie hin will. Mit ihrem dritten Album „Großstadthelden“ zeigt sich die selbstbewusste junge Frau noch eigenständiger - sie ist musikalisch angekommen!
Stilistisch bewegt sie sich dabei weiterhin klar im modernen deutschen Schlager. Ihr Faible für Jon Bon Jovi ist dem vielseitigen Album klar anzuhören.

Weiterlesen
„Den Mehrgenerationengedanken verstärkt Leben“

Kürzlich haben die heimischen Bundestagsabgeordneten Maik Beermann (CDU) und Marja-Liisa Völlers (SPD) sowie der Landtagsabgeordnete Dirk Adomat (SPD) und Rintelns Bürgermeister Thomas Priemer (SPD) das Mehrgenerationenhaus (MGH) in Rinteln besucht.

Weiterlesen
„Lieferservice in der Stadt Rinteln“ aktualisierte Auflage

Die aktualisierte Auflage der Broschüre „Lieferservice in der Stadt Rinteln – Anbieter des täglichen Bedarfs“ steht ab sofort als Download auf der Homepage der Stadt Rinteln zur Verfügung, und wird auf Nachfrage von der Demografiebeauftragten ausgedruckt. Die Broschüre führt eine Vielzahl von Lieferangeboten auf.

Weiterlesen
Aber sicher!! -- Fahrsicherheitstraining für PKW Fahrer ab 50+ Jahren

Am Dienstag, den 11.06.2019 bieten die Stadt Rinteln und der Seniorenbeirat in der Zeit von 14 bis 17 Uhr ein Fahrsicherheitstraining mit dem eigenen PKW für Fahrerinnen und Fahrer ab 50+ Jahren an. Das Sicherheitstraining findet auf dem Verkehrsübungsplatz der Verkehrswacht Schaumburg e.V., Großer Kamp Nr. 9 in Nienstädt statt.

Weiterlesen
So machen Sommerferien Spaß -- Anmeldung Rintelner Sommerferienspaß 2019 startet am 29.05.

Sommer, Sonne, Langeweile? Aber garantiert nicht in Rinteln ! Ein Blick auf den Sommerferienspaß der Stadt Rinteln zeigt, dass in der schulfreien Zeit keine Langeweile aufkommen kann. Bereits das 41. Jahr in Folge gibt es über die ganzen Sommerferien verteilt, ein mit Spiel, Spaß und Aktionen gefülltes Programm.

Weiterlesen
Gemeinsam nähen!

Im Mehrgenerationenhaus in Rinteln beginnt ab Juni wieder der beliebte integrative Nähkurs für Rintelner Frauen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte. Einmal im Monat haben ca. 10 Teilnehmerinnen die Möglichkeit jeweils donnerstags von 10.00 bis 13.00 Uhr, ein Produkt unter Anleitung der Nähprofis Anja Zöllner und Sabrina Selle in kommunikativer Runde zu erstellen.

Weiterlesen
„Weiterentwicklung des Hochschulangebotes am Standort Rinteln“ – es geht voran

Die Stadt Rinteln möchte den Hochschulstandort Rinteln weiterentwickeln. Zur Ermittlung des aktuellen und zukünftigen Bedarfes an Angeboten in der Region rund um Rinteln wurde das Projektbüro CHE Consult GmbH mit EU-Fördermitteln beauftragt.

Weiterlesen
Tai Chi - Chi Gong

Kurs für interessierte Bürgerinnen und Bürger ab 50+ und Menschen mit Zuwanderungsgeschichte. Der Begriff Tai Chi umschreibt eine Selbstverteidigungstechnik aus dem asiatischen Raum.

Weiterlesen
Aus Familienzentrum wird Mehrgenerationenhaus -- Tag der Offenen Tür am 27.05.2019

Bereits im Februar 2017 hatte sich das Aufgabenspektrum des damaligen Familienzentrums der Stadt Rinteln im Rahmen der Teilnahme am Bundesprogramm „Mehrgenerationenhaus“ um eine Koordinierungsstelle für die Generation 50+ erweitert.

Weiterlesen
Weitere Artikel
  • Mobiler Kaffeeklatsch in Steinbergen
  • Weitere Artikel finden Sie im Archiv

Das Programm vom Lokalradio Rinteln: Weiter

Stellenbörse für Rinteln und Umgebung. Einfach einmal reinschauen: Weiter

Dein Haustier ist entlaufen, oder Du hast eines gefunden, dann Helfe und trage es in die Liste ein: Weiter